In einen 30 Jahre älteren Mann verliebt

Alkohol und Gewalt
in der Partnerschaft
Bin ich bisexuell?
Freundin will Gegenbeweis

in älteren Mann verliebt

Gefühlschaos:
In einen älteren Mann verliebt

Ich bin 24 und habe mich in einen älteren Mann verliebt- mit fast 30 Jahren Altersunterschied. Kennengelernt habe ich ihn als Coach bei einem Verkaufsseminar, zu dem mich meine Firma in ein Tagungshotel geschickt hat.

Bei diesem Wochenende ist übrigens überhaupt nichts passiert: Nur dass Hannes -er hat mir gleich das Du angeboten- sich in der Cafeteria zu mir an den Tisch gesetzt hat und mir sehr nette Komplimente gemacht hat zu meinem professionellen Auftreten. Wir haben da im Gespräch festgestellt, dass wir gar nicht so weit voneinander wohnen, und er hat mir angeboten, dass wir uns auch in der nächsten Woche nochmal bei mir um die Ecke im Café treffen können: er würde sich meine Präsentation nochmal ausführlicher ansehen und könnte mir dann noch ein paar gute Tipps geben.

Da ich sein Seminar inhaltlich richtig gut fand und ihn selber auf Anhieb sehr sympathisch, habe ich seine Einladung gern angenommen. Er hatte sich dann auch tatsächlich sehr viel Mühe gemacht und die Präsentation, die ich ihm gegeben hatte, toll überarbeitet. Wir sind dann vom Café aus noch ein Stück durch den Stadtpark spaziert. Als wir auf einer Bank saßen, hat er plötzlich versucht, mich zu küssen. Ich war total perplex, bin zurückgewichen und habe so getan, als wär nichts passiert. Er hat dann meine Hand genommen und sie gestreichelt. Das habe ich zugelassen. Weiter war wieder nichts- außer dass wir uns schon wieder für die nächste Woche im Café verabredeten, gleiche Stunde, gleicher Ort.

Gefühlsmäßig war die Zeit danach ein ziemliches Chaos. Einerseits war ich immer noch geschockt, dass er sich so an mich rangemacht hat. Andererseits fand ich ihn auch irgendwie mutig, dass er das so einfach gewagt hatte. Außerdem hatte er mich dann ja auch gleich wieder in Ruhe gelassen. Und natürlich muss er gemerkt haben, dass ich mich eigentlich von der ersten Sekunde an total zu ihm hingezogen fühlte.

Ich habe ihm dann spontan eine message geschrieben, was er sich da eigentlich gedacht hat. Er hat dann ganz locker geantwortet und gemeint, das wäre halt ein Spaß gewesen, weil wir gerade so romantisch auf der Bank gesessen sind. Ich bräuchte bestimmt keine Angst vor ihm haben, und von ihm aus bliebe es bei unserem nächsten Treffen.

So geht das jetzt schon ein paar Wochen. Und dass, obwohl ich eigentlich mit meinem Freund zusammenwohne, mit dem ich mich gut verstehe (was Hannes übrigens weiss). Und obwohl Hannes mir seinerseits erzählt hat, dass er glücklich verheiratet ist und zwei Kinder hat.

Trotzdem treffen wir uns jetzt also jeden Donnerstag um 17 Uhr. Und es passiert auch weiter nichts besonderes. Hannes ist einfach nur nett zu mir, und große körperliche Annäherungen gibt es auch nicht. Wenn er überhaupt mit mir flirtet, dann nur ganz unterschwellig. Ich lasse es mir gefallen, dass er hin und wieder kurz berührt, dass er „meine Kleidung richtet“ und dass er mich zur Begrüßung und zum Abschied umarmt und mir einen Wangenkuss gibt. All das wirkt weniger erotisch, sondern eigentlich nur freundschaftlich und nett.

Manchmal träume ich, dass ich eigentlich gern genau so einen Vater gehabt hätte wie Hannes: clever, charmant und total unkonventionell. In seiner Gegenwart spüre ich so etwas wie Vertrauen und Geborgenheit. Er hört mir auch richtig gut zu, wenn ich ihm von Problemen aus der Arbeit oder mit meinem Freund erzähle. Außerdem verwöhnt er mich richtig, wenn er mich jedes Mal einlädt.

Ich kann einfach nicht Nein sagen, wenn es darum geht, dass wir uns ein nächstes Mal treffen. Ich bin ihm regelrecht verfallen. Dabei weiss ich, dass es nie etwas werden kann aus einer gemeinsamen Beziehung, nicht nur aus Altersgründen. Hannes würde meinetwegen mit Sicherheit niemals seine Frau und seine Kinder im Stich lassen.

Allmählich bekomme ich schon die Fantasie, dass ich die Initiative ergreifen sollte und mit ihm schlafen. Wahrscheinlich würde er da gar nichts dagegen haben, vielleicht ist das sogar genau sein Ziel. Und vielleicht wäre nach dem Sex dann auch alles vorbei und ich könnte wieder zurück in mein normales Leben und hätte nicht ständig nur ihn im Kopf.

Manchmal denke ich auch, dass er vielleicht plötzlich stirbt, da er ja schon so alt ist. Dann wäre ich mit einem Mal mein Problem los- und gleichzeitig wird mir ganz schlecht bei dem Gedanken, weil ich ihn ja eigentlich total gern mag.

Ich habe echt keine Ahnung, wie ich von ihm wegkommen soll und ob ich das überhaupt will. Und Hannes geht das wahrscheinlich genauso, so dass von ihm auch keine Lösung kommt.

Carina L. (Name geändert)

In einen älteren Mann verliebt-
Gefühlsverwirrung auf beiden Seiten?

Hallo Carina,

das ist eine komplizierte Geschichte, auf die Sie sich da eingelassen haben. Sie haben sich in einen älteren Mann verliebt. Irgendetwas knistert zwischen Ihnen und Hannes. Irgendwie wünschen Sie sich seine Nähe und Zuneigung. Und gleichzeitig wollen Sie von ihm wegkommen zurück zu Ihrem früheren Leben, in dem Ihr Freund der einzige Mann gewesen ist.

Sie schreiben, dass Sie letztlich gar nicht mehr wissen, was Sie wollen. Und das es Hannes wahrscheinlich genauso geht.

Ihre Geschichte und Ihre Gefühle kann ich sehr gut nachvollziehen, nur in einem Punkt teile ich Ihre Einschätzung nicht. Ich glaube nicht, dass Hannes nicht weiss, was er will.

In älteren Mann verliebt-
Eine handfeste Verführung

So wie Sie es berichten, ist Hannes recht zielstrebig auf Sie zugegangen: schon bei Ihrer ersten Begegnung in der Cafeteria im Tagungshotel. Und von ihm ist dann die Initiative zu allen weiteren Treffen ausgegangen.

Er ist es, der versucht hat, Sie auf der Parkbank zu küssen. Er ist es, der Ihre Hand genommen hat, und er ist es, der bei jedem Treffen die körperliche Berührung mit Ihnen sucht. All das gefällt ihm offensichtlich gut- denn sonst würde er sich ja nicht jede Woche weiterhin mit Ihnen treffen.

Und mit großer Wahrscheinlichkeit genießt er sogar Ihre Unsicherheit, die ja möglicherweise gerade dabei ist, den Weg zum handfesten Sex zu ebnen- und zwar so, dass Sie glauben, die Initiative dazu würde von Ihnen ausgehen. Er kann sich dann einbilden, Sie wären es, die ihn verführt hätte- und ein wunderbar gutes Gewissen behalten.

Denn eine echte Paar-Beziehung zu Ihnen sucht er ganz bestimmt nicht. Dass hat er Ihnen ja schon deutlich zu verstehen gegeben. Er will sich von seiner Frau nicht trennen. Er verlangt auch nicht, dass Sie für ihn Ihren Freund verlassen. Er genießt es einzig und allein, mit Ihnen zu spielen.

in älteren Mann verliebt:
Was sind Ihre Bedürfnisse und was nicht?

Ein erster Schritt, um etwas mehr Klarheit zu gewinnen, könnte es sein, dass Sie sich überlegen, welche Bedürfnisse Sie haben und welche nicht.
Aus dem, was Sie schreiben, ergeben sich die folgenden Auflistungen. Sie selbst könnten prüfen, was da ggf. noch dazu kommt:

1. Was sind Ihre Bedürfnisse?
Ihren eigenen Worten zufolge sehnen Sie sich nach

  • Vertrauen und Geborgenheit
  • bei einem Mann, am besten bei einem Vater, der „clever, charmant und total unkonventionell“ ist und der Sie verwöhnt.

2. Wonach sehnen Sie sich nicht?
Wonach Sie sich nicht sehnen, ist:

  • einen älteren Mann als Liebhaber neben ihrem Freund zu haben.
  • Sie sehnen sich auch nicht danach, in ihren Gefühlen von diesem Mann abhängig zu sein.
  • Und schon gar nicht sehnen Sie sich danach, mit diesem älteren Mann Sex zu haben.

Im Gegenteil: Sie haben die Fantasie, dass sein Tod Sie aus Ihrer Abhängigkeit befreit. Und Sie wären in Ihrer Fantasie sogar bereit, den Sex mit ihm auszuprobieren, bloß um von ihm wieder loszukommen.

in älteren Mann verliebt:
Ein nicht ganz ungefährliches Spiel

Auf den ersten Blick scheint Ihnen Hannes genau das zu bieten, wonach Sie sich sehnen: Vertrauen, Geborgenheit und Verwöhnung durch einem väterlichen Typ. Würde Ihnen Hannes all das tatsächlich schenken, wäre die Lage perfekt.

Allerdings haben Sie selbst bereits gemerkt, dass Hannes Ihnen all das nicht wirklich geben kann. Er spielt mit Ihnen- und solange Sie sich darüber klar sind, dass das ein Spiel ist und solange Sie es genießen, hier mitzuspielen, ist die Lage letztlich immer noch in Ordnung. In gewisser Weise dürfen Sie im Spiel bei Hannes die Prinzessin sein- und das ist eine Rolle, die durchaus einiges an Genuss mit sich bringt. Und das zu genießen, ist an und für sich nicht schlecht.

Allerdings handelt es sich um ein nicht ganz ungefährliches Spiel, das möglicherweise dazu führen kann, dass Sie zum Schluß sexuell ausgenutzt werden.

in älteren Mann verliebt:
Die anderen Baustellen

Wenn Sie mit Ihrer jetzigen Situation nicht ganz zufrieden sind, könnte es sich auf jeden Fall lohnen, nicht nur auf Ihr Spiel mit Hannes zu achten, sondern auch noch die anderen Baustellen in Ihrem Leben anzusehen. Sie schreiben darüber nur, dass Hannes Ihnen aufmerksam zuhört, wenn Sie ihm „von Problemen aus der Arbeit oder mit ihrem Freund erzählen“.

Könnte es sein, dass Sie die Beziehung zu Hannes brauchen, um überhaupt einen Menschen zu haben, mit dem Sie über diese Probleme reden können? Wenn das so sein sollte, stellt sich die Frage, ob Hannes dafür wirklich der Richtige ist. Denn welches Interesse sollte er haben, Ihnen bei der Lösung dieser Probleme zu helfen, wenn es genau diese Probleme sind, die Sie in seine Arme treiben?

Es wäre für Sie also möglicherweise lohnend, hier noch einen anderen/ eine andere Gesprächspartnerin zu finden, möglicherweise auch einen Therapeuten oder eine Therapeutin. Denn vielleicht sind es ja Probleme aus anderen Bereichen, die Sie belasten und die zunächst gar nichts mit Hannes zu tun haben.

in älteren Mann verliebt:
Klare Grenzen

Bleibt noch die Frage, wie Sie sich in der Beziehung mit Hannes davor schützen können, gegen Ihren Willen sexuell ausgenutzt zu werden. Die radikalste Lösung, an die Sie auch schon gedacht haben, heißt Schlussmachen.

Ansonsten könnten Sie ihm auch eindeutige Grenzen setzen und ihm alle Formen von körperlicher Annäherung wie Küsschen und „Kleiderrichten“ untersagen.Ein „väterlicher Freund“, wenn es ihn denn gibt, würde dafür Verständnis haben. Ein Verführer würde, wenn Sie hier wirklich streng bleiben, sehr rasch an Ihnen kein weiteres Interesse mehr haben und Sie einfach fallen lassen.

Zu verlieren haben Sie durch eine solche Grenzziehung wenig. Eine echte Freundschaft hält das aus. Das einzige, was Sie verlieren können, ist eine Illusion. Und die Gefahr, von einem älteren Mann sexuell ausgenutzt zu werden.

Mit allen gute Wünschen
Mausklick deaktivieren © M.Petery.
Dr. rer. biol. hum. Michael Petery

Haben Sie selbst eine Frage
oder benötigen Sie psychologische Beratung?

Vereinbaren Sie einen kostenlosen Ersttermin für meine Online-Sprechstunde per Mail:

michael@petery.eu

Dr. rer. biol. hum. Michael Petery

Gerne berate ich Sie bei allen Themen der Sexualtherapie:

  • sexuelle Probleme aller Art
  • Angst (Versagensangst, sexuelle Ängste…), Depression
  • Beziehungsprobleme, Partnerschaftsprobleme
  • Homosexualität und Coming-Out
  • BDSM und Fetisch
  • Erektionsprobleme: Erektionsstörung, vorzeitiger Samenerguss
  • Impotenz, Frigidität, Orgasmusprobleme
  • Partnersuche
  • Paartherapie, Eheberatung
  • und vieles mehr.
Sending
User Review
4.67 (6 votes)

1 Gedanke zu „In einen 30 Jahre älteren Mann verliebt“

  1. Ein unglaublich differenziertes und mich weiterbringendes Feedback zu einer sehr komplexen Situation. Vielen Dank für die Gedankenimpulse!
    Auch ich führe seit fast zwei Jahren eine tiefe Freundschaft mit einem väterlichen Freund, eine Art Seelen(verwandtschafts)freundschaft. Wenn ich mit ihm bin, kommt ein tiefer Frieden in mir auf. Ich fühle Geborgenheit und kann ihn annehmen, wie niemand anderen. Ohne wenn und aber. Es ist eine Art Liebe, aber eben nicht mit Verliebtheit und sexueller Anziehung. In unseren Gesprächen findet eine tiefe Berührung statt, und wenn ich ihn umarme, ist es, als wenn ich mich selber umarme. Das fühlt sich so unglaublich vertraut an. Doch trotzdem ist da manchmal eine Art Flirt (erst neuerdings, wie ein Spiel). Hin und wieder liegen wir angezogen Arm und Arm zusammen, hören Musik oder schweigen einfach. In mir ist inzwischen der Wunsch gewachsen, mich diesem Mann „hinzugeben“, mit jedem Winkel meiner Seele, mit jedem Haar an meinem Körper. Und das finde ich wundervoll! Bisher hatte ich Schwierigkeiten hatte, mich einem Mann tief und vertrauensvoll zu öffnen … da war immer eine Grenze, die ich nicht überwinden konnte – aus Angst vor Verletzungen. Bei diesem väterlichen Freund ist diese Grenze verschwunden. Und ich frage mich gerade, ob auch ich wie die Fragestellerin in eine emotionale Abhängigkeit gerutscht bin. In der der reife, erfahrende Mann alles steuert, und mich im Glauben lässt, dass ich es bin, die alles entscheidet „Das, was DU möchtest, wird geschehen“. Doch in Wirklichkeit durchschaue ich nicht seine wirklichen Ambitionen bzw. gehe davon aus, dass er für mich nur das beste möchte. Und ja, was gibt es herrlicheres für einen älteren Mann, als von einer wesentlich jüngeren Frau gemocht, geliebt und begehrt zu werden?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.